Geschichte der CJG St. Antoniusschule

Hervorgegangen ist unsere Schule aus der ehemaligen Kommunikanten- und Pflegeanstalt St. Joseph, die im Jahr 1871 auf Wunsch des damaligen Pfarrers Wimmer durch die Franziskanerinnen aus Olpe gegründet wurde. Neben den Kommunionkindern aus dem Raum Eckenhagen wurden auch verwaiste und im Elternhaus verwahrloste Kinder betreut, die Schwierigkeiten hatten, sich aufgrund ihrer belastenden Lebensbedingungen in der Gesellschaft zurechtzufinden.   

Sie nahmen zunächst am Unterricht der örtlichen katholischen Volksschule teil. Als aber ihre Zahl erheblich anstieg, wurde im Jahr 1890 durch die Kölner Regierung die Erlaubnis zur Einrichtung einer katholischen Privatschule erteilt. Seit diesem Zeitpunkt ist die Schule integrierter Bestandteil des Heimes. Die St. Antoniusschule wurde im Jahr 1964 durch den Kultusminister als “Sonderschule für Kinder mit gemeinschaftsschwierigem Verhalten“ anerkannt und trug seit 1973 die Bezeichnung “Schule für Erziehungshilfe“.


Suchbegriff eingeben:


CJG St. Antoniusschule

Blockhausstraße 7
51580 Reichshof-Eckenhagen
Tel. 02265 13-60
Fax 02265 13-66
st.antoniusschule~cjg-sjh.de