Tonfiguren für das Foyer der Schule

Vernissage: Horst und Carly ließen die Hüllen fallen

Zahlreiche Gäste, unter ihnen auch Reichshofs Bürgermeister Rüdiger Gennies, waren am Freitagmorgen trotz widriger Wetterbedingungen der Einladung in die CJG St. Antoniusschule nach Eckenhagen gefolgt, um der Präsentation des zweiten großen Kunstprojektes unter Leitung des Künstlers Karl Dieter Horn aus Bitzen beizuwohnen.

Nach der Begrüßung durch Schulrektor Hubert Jansen forderte der Künstler jene Schülerinnen und Schüler auf, die beiden lebensgroßen Tonfiguren zu enthüllen, welche in drei arbeitsintensiven Wochen von ihnen gestaltet worden waren. Voller Stolz präsentierten die 13 – 14jährigen Künstlerinnen und Künstler dann auch Horst und Carly, zwei sitzende lebensgroße Tonfiguren, die ab heute im Foyer der CJG St. Antoniusschule ihren festen (Sitz-) Platz haben.

Die Figuren sind wirklich gelungen! Ihre Körperhaltung wirkt absolut authentisch und Ähnlichkeiten mit den jungen Menschen, die sie erschaffen haben, sind augenscheinlich. Darauf wies auch Frau Gabriele Kreitschmann-Scholz, die als Sonderschullehrerin und Kunstpädagogin an der CJG St. Antoniusschule tätig ist, ausdrücklich hin.  „Wir haben bei Herrn Horn in diesen drei Wochen viel darüber gelernt, wie man menschliche Figuren wahrnehmen und gestalten kann. Wer schon einmal versucht hat, einen Menschen zu zeichnen oder dreidimensional zu gestalten, weiß, wie schwierig das ist!“

Die Schülerinnen und Schüler der CJG St. Antoniusschule konnten in dieser gelungenen Vernissage, in der die Schülerband unter Leitung von Myriel Liehr zur Unterhaltung beitrug, nicht nur ihre Talente als bildende Künstler, sondern auch ihre Fähigkeiten als Küchen- und Servicekräfte unter Beweis stellen. Nach der feierlichen Enthüllung reichten sie den Gästen verschiedene Köstlichkeiten, die in der hausinternen Schülerfirma „Antoneria“ und im Schülerbistro liebevoll gestaltet worden waren.

Während das erste Kunstprojekt im Schuljahr 2007/08, bei dem ein Brunnen als mediterrane Modellstadt Padua entstanden war, noch finanzielle Mittel aus dem Landesprojekt „Kultur und Schule“ erhalten hatte, musste diesmal der Träger der Schule, das CJG St. Josefshaus / Caritas Jugendhilfe selber finanzieren. So dankte dann am Ende auch der Leiter der Einrichtung, Herr Alois Kampa, nicht nur allen Künstlern und erwachsenen Betreuern, die am Zustandekommen dieser Kunstaktion und der Feierstunde beteiligt waren, sondern auch der Geschäftsführung der Caritas Jugendhilfe GmbH in Köln, die durch finanzielle Zuwendungen pädagogisch wertvolle Projekte dieser Art ermöglicht.


Suchbegriff eingeben:


CJG St. Antoniusschule

Blockhausstraße 7
51580 Reichshof-Eckenhagen
Tel. 02265 13-60
Fax 02265 13-66
st.antoniusschule~cjg-sjh.de